Aral Heizöl

Aral Premium-Heizöle - sparsam, sauber, sicher.


Als einziger Aral Markenvertriebspartner in der Region beliefern wir Sie zuverlässig mit hochwertigem Markenheizöl - und das seit über 65 Jahren. Bei uns können Sie zwischen drei verschiedenen Aral-Heizölsorten wählen: dem Standardheizöl Aral HeizölEco, dem beliebten Aral HeizölEcoPlus und unserem "Öko" Heizöl dem Aral HeizölEcoPlus Klimaneutral.

Alte Heizung raus - neue Heizung rein!

Sie möchten von Öl zu einem anderen Energieträger (Erdgas/Strom) wechseln und fragen sich, wie das geht?
Gerne helfen wir Ihnen bei dieser schwierigen Frage weiter. Neben Heizöl beliefern wir die Region seit vielen Jahren mit Strom und Erdgas. Daher haben wir nicht nur Erfahrung, sondern auch ein umfangreiches Netzwerk in Bezug auf Heiztechnik und Anlagenbau.

Mit uns an Ihrer Seite haben Sie einen Ansprechpartner, der Expertenwissen vereint: beginnend bei der Energieberatung, über die Demontage der alten und den Bau der neuen Anlage, bis hin zur Energieversorung mit fairen Tarifen. Für die Bereiche Energieberatung, Heiztechnik und Fördermöglichkeiten arbeiten wir mit einem unabhängigen und staatlich geprüften Experten zusammen, welcher Ihnen bei allen Fragen zur Seite steht.

Folgende Leistungen umfasst der Heizungs-Check unsers Experten:
- Energetische Bewertung Ihrer Heizungsanlage
- Aufsuchen der Anlage
- Erstellung eines Inspektionsberichts
- Beratung über sinnvolle Modernisierungsmaßnahmen

Die Kosten dieses Heizungs-Checks belaufen sich, je nach Anlage, auf insgesamt circa 120€.

Wir unterstützen Sie bei Bedarf mit der Tankreinigung und der Tankdemontage. Und als regionaler Strom- und Erdgaslieferant können wir Ihnen natürlich faire Tarife für Ihre neue Heizungsanlage bieten.

Weitere Informationen erhalten Sie von unserem Verkaufsteam unter 06247 / 27 100 40 oder per Email an info@energie-berg.de. Gern können Sie uns auch über unser Kontaktformular ansprechen. Scheuen Sie nicht uns zu kontaktieren!

Unser "Öko-Heizöl" Aral HeizölEcoPlus Klimaneutral

Ab sofort bekommen Sie bei uns "Öko-Heizöl". Es handelt sich dabei um unser bewährtes Aral HeizölEcoPlus, welches CO2 neutralisiert wurde. Doch was bedeutet das? Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, klimaneutral zu heizen und so einen aktiven Beitrag zum Schutz unserer Umwelt zu leisten – und das ohne sofortige Investition in eine neue Heizung. Die Idee dahinter ist einfach: Wir neutralisieren das bei der Verbrennung in Ihrer Ölheizung frei werdende CO2 und unterstützen dabei im Rahmen der globalen Initiative „BP Target Neutral“ zertifizierte Klimaschutzprojekte in aller Welt. So profitieren letztendlich alle!

Wie wird das CO2 ausgeglichen?

Ausgleichen bedeutet, dass Sie mit der Zahlung einer kleinen Summe einen Beitrag zu Projekten leisten, die CO2-Emissionen reduzieren oder der Atmosphäre CO2 entziehen. Sie können etwa Projekte unterstützen wie die Schaffung eines Windparks, dessen CO2-Fußabdruck weitaus geringer ist als der eines herkömmlichen Kraftwerks, oder eine Aufforstungs- oder Waldschutzinitiative, um CO2 aus der Luft zu absorbieren. Schauen Sie sich diesen Kurzfilm an, in dem Schriftsteller und Fernsehpersönlichkeit Adam Hart-Davis anschaulich erläutert, wie das Reduzieren und Neutralisieren (Ausgleichen) von CO2 in der Praxis funktioniert.

Das ist aber noch nicht alles. Die Projekte, die das CO2-Ausgleichsprogramm unterstützen, haben oft zusätzliche positive Auswirkungen wie die Schaffung von Arbeitsstellen vor Ort in der ländlichen Wirtschaft oder die Verbesserung der Luftqualität. Also trägt CO2-Ausgleich nicht nur dazu bei, dass Menschen umweltbewusster werden, sie bringt auch häufig gesellschaftliche und wirtschaftliche Vorteile mit sich.

Erfahren Sie hier mehr zu den CO2 Ausgleichsprojekten, die Sie mit dem Kauf von unserem "Öko-Heizöl" AralHeizölEcoPlus Klimaneutral unterstützen können.

Was ist "BP Target Neutral"?

BP Target Neutral ist ein Programm auf Non-Profit-Basis und bietet Ihnen die Gelegenheit, Ihren CO2-Fußabdruck auf kostengünstige und effiziente Weise auszugleichen. BP Target Neutral identifiziert genehmigte, sorgfältig bewertete Projekte rund um den Erdball, bei denen CO2-reduzierende Maßnahmen unterstützt werden können.

Werden Ölheizungen tatsächlich verboten? Wir klären auf!

Gerne möchten wir Sie über den aktuellen Stand zum Klimaschutzprogramm 2030 in Bezug auf Ihre Ölheizung
sachlich informieren und auf dieser Seite auf dem Laufenden halten.

Worum geht es im Klimaschutzprogramm 2030?
Grundsätzlich geht es darum, die Klimaziele zu erreichen, um so das Klima zu schützen und den Klimawandel zu stoppen. Dafür muss der Ausstoß des Treibhausgases CO2 maßgeblich reduziert werden. Die Erneuerung von Heizanlagen (Öl- und Gasheizung) ist eine von vielen verschiedenen Maßnahmen.
Sind Ölheizungen verboten?
Nein, ein generelles Verbot, mit Öl zu heizen, gibt es im aktuellen Klimaschutzprogramm nicht. Verbaute Ölheizungen können weiterhin betrieben werden – auch über das Jahr 2026 hinaus.
Was ist jetzt zu tun?
Nichts – es besteht kein Handlungsdruck. Das Heizen mit Öl ist auch nach 2026 möglich. Eine Heizungsmodernisierung mit Öl-Brennwerttechnik können Sie ohne Einschränkungen bis Ende 2025 umsetzen. Ab 2026 dürfen Ölheizungen weiterhin verbaut werden, allerdings nur noch als Hybridsysteme, die erneuerbare Energien mit einbinden (z.B. in Kombination mit einer Solaranlage).
Ich möchte mit Öl heizen und zum Klimaschutz beitragen. Was kann ich tun?
Sollten Sie nicht in eine neue Heizungsanlage investieren wollen, haben Sie die Möglichkeit mit „Öko-Heizöl“ klimaneutral zu heizen. Es handelt sich dabei um unser Aral HeizölEcoPlus, welches CO2 neutralisiert wurde. Wir neutralisieren das bei der Verbrennung in Ihrer Ölheizung frei werdende CO2 und unterstützen dabei im Rahmen der globalen Initiative „BP Target Neutral“ zertifizierte Klimaschutzprojekte in aller Welt. Mehr dazu erfahren Sie untenstehend, auf dieser Webseite oder sprechen Sie dazu auch gerne unser Verkaufsteam unter 06247 / 27 100 40 an.
Ich möcbhte meine Heizungsanlage erneuern. Kann Berg Energie mir damit auch helfen?
Wenn Sie Ihre Heizungsanlage erneuern möchte, unterstützen wir Sie gerne mit der Entsorgung des Altöls. Die Reinigung und den Ausbau des alten Tanks kann unser Partnerunternehmen WTI übernehmen, mit welchem wir seit vielen Jahren erfolgreich zusammenarbeiten. Sollten Sie den Energieträger hin zu Erdgas oder Strom wechseln, können wir Sie auch damit, wie gewohnt zuverlässig, beliefern. Gerne machen wir Ihnen ein faires Angebot. Sollte Sie Ihren Belieferungsvertrag mit Erdgas oder Strom bei uns abschließen, übernehmen wir für Sie die Kosten der Altölentsorgung und der Tankreinigung. Sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne unter 06247 / 27 100 40.
Weiterführende Infos
Weitere Informationen finden Sie auch unter https://www.zukunftsheizen.de/fuer-fachleute/aktuelle-infos-zum-klimaschutzprogramm.html

Sie haben die Wahl!


Verschaffen Sie sich einen Überblick über unsere Aral Heizölsorten. In der Übersicht sehen die Unterschiede der drei Produkte Aral HeizölEco, Aral HeizölEcoPlus und unser "Öko-Heizöl" Aral HeizölEcoPlus Klimaneutral.

Vergleich Aral Heizöle von Berg Energie

Kontaktieren Sie uns

Gerne informieren wir Sie per Telefon, E-Mail oder persönlich in unserer Geschäftsstelle.

Kontakt