Billig muss nicht Besser sein – ein Negativbeispiel

Die Gewinnerin der diesjährigen Energie- und Baumesse
20. November 2018

Billig, billig, billig… das ist die Leitlinie unsere heutigen Gesellschaft. Aus diesem Grund tummeln sich inzwischen auch viele Billig-Anbieter auf dem Energiemarkt, welche mit super günstigen Strom- und Erdgastarifen locken. Ziehen dann jedoch die Preise an den Erdgas- und Strombörsen kurzfristig an, müssen die Energieversorger teurer einkaufen, als sie ihre Energie zuvor dem Kunden verkauft haben. Uns allen ist klar, dass diese Art des Wirtschaftens nicht funktionieren kann und sich die Energieversorger so selbst in die Insolvenz treiben können. Diese Misswirtschaft vieler Billiganbieter macht nicht nur kleine Familienunternehmen wie uns kaputt, sondern kann auch zu extremem Ärgernis beim Kunden führen. Deshalb ist nach wie vor unser Credo: Lockmittel wie horrende Geldprämien oder riesige Fernseher sind unnötige Kostentreiber, die wir nicht brauchen. Wir bieten unseren Kunden von Anfang an und vor allem dauerhaft ehrliche Vertragskonditionen und faire, marktrealistische Preise. So machen wir unsere Kunden glücklich und erhalten langfristig Arbeitsplätze am Standort Worms. Deshalb an dieser Stelle mal ein großes DANKESCHÖN an alle Kunden, die in uns vertrauen und unser Credo unterstützen.

Ein Negativbeispiel zum Nachlesen und Nachdenken.

Angebot anfordern